Info für App Nutzer: Die Eversports App funktioniert aktuell nur auf Samsung Geräten.

Den Online Sign-In von Eversports bitte hier nützen >> www.hotyogalinz.at/online-signin

Andrea Friedinger

48, Sekretärin

Meine Tochter kam nach ihrer ersten Hot Yoga Klasse zu mir und sprühte voller Energie und Begeisterung, die mich ansteckte. In der nächsten Klasse lag ich schon neben ihr im Hotroom.

Seit September 2012 mit ein paar Unterbrechungen (Augen-OP, Seitenbandriss) mache ich nun Yoga.


Ich bin in meinem Job sehr viel konzentrierter, besonders wenn ich Schulungen vorbereite und leite, bin ich fokussiert auf das Wesentliche und verschwende keine Zeit mehr für Unnötiges.

Zudem bin ich gelassener und geduldiger geworden. Bin zwar noch immer ehrgeizig, aber meine Ziele erreiche ich jetzt auch mit kleinen Schritten.

Meine Knie waren kaputt

Ich habe mir durch ignorierte Verletzungen und Überbelastungen meine beiden Knie ziemlich kaputt gemacht.

2001 hatte ich eine Meniskus-OP im rechten Knie und bin daher bei meinen Bewegungen ein wenig eingeschränkt.

 

Da im rechten Knie nur mehr ein Teilmeniskus vorhanden ist, muss ich, um die Gelenksschmiere anzuregen und das Kniegelenk zu stabilisieren, immer Sport machen, da sonst mein Knie versteift.

 

Nun ich bin ja eh kein Sportmuffel, aber mit meiner Verletzung ist eben nicht jegliche sportliche Betätigung auch gesund bzw. erlaubt.

So habe ich mit Radfahren und Schwimmen, Fitnesstudio und Yoga, jene Sportarten gefunden, die für meine Fitness und Gesundheit förderlich sind.

Und seitdem ich Bikram Yoga mache, profitieren nicht nur meine Knie von den Übungen und der Wärme im Raum, sondern mein gesamter Körper.

Die Verspannungen im Nacken, hervorgerufen durch Schreibtischarbeit, haben sich fast gänzlich aufgelöst.

Außerdem war ich seit Beginn meiner Yogaklassen nie krank, ausgenommen letztes Weihnachten, wo mich meine Tochter mit dem Grippevirus angesteckt hatte.

 

Mit dem Betreten des Studios bleibt für mich der berufliche und private Alltag draußen. Die entspannende Atmosphäre und die netten YogalehrerInnen tragen eingen großen Teil dazu bei, dass man sich einfach wohl fühlt.

Am Anfang dachte ich: immer die gleichen 26 Positionen?!

Ich dachte, dass wird doch auf die Dauer vielleicht langweilig.

Nun, ich bin noch immer dabei, und es ist nie langweilig. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung.

 

Nach 90 Minuten ist man stolz auf sich, egal, ob man alle Positionen geschafft hat, oder sich mehr als eine Pause gegönnt hat.

Zu Beginn habe ich mich mit den anderen TeilnehmerInnen verglichen, was zu falschem Ehrgeiz und Enttäuschungen führte.

 

Erst mit der Konzentration auf mich selbst konnte ich mich völlig fallen lassen und den Anweisungen des Yogalehrers folgen.

Zudem habe ich gelernt, auf meinen Körper zu horchen, was bei meiner Knieverletzung unabdingbar ist.

Die YogalehrerInnen zeigen mir dafür modifizierte Übungen, um keine Schmerzen beider Yogapraxis zu haben.


Die schwierigsten Positionen sind für mich die Full Locust und die Half Moon Pose.

Die Standing Head to Knee Pose werde ich wohl aufgrund meiner Knie nie zu 100 % ausführen können.

 

Doch ich nehme es jetzt wie Konfuzius: "Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern".

Ach ja, besonders mag ich die Standing Bow Pose, da sie für mich ein Zusammenspiel von Ausdauer, mentaler Stärke und Konzentration ist.

 

Ich probiere zumindest 2-3x die Woche im Hotroom zu erscheinen.

Yoga ist ein fester Bestandteil meines Alltags geworden, es hat sich positiv auf mein Wohlbefinden ausgewirkt und daher mein Leben sehr bereichert.
 

 

 Du bist Yoga Lover und möchtest deine Erfahrung auch teilen?

Wir freuen uns auf deine Nachricht! Schreib uns einfach an office@bikramyogalinz.at


Einsteigerinfos

7 Tage Yoga unlimited um € 10,–

oder 30 Tage Yoga unlimited um € 59,–

Anmeldung und Infos für Einsteiger >>

 

 

Sommer-Stundenplan

 Das Studio öffnet 25 Minuten vor Klassenbeginn.

An Feiertagen findet eine HOT90 Klasse um 10.00 Uhr statt.

Stundenplan ab 28.5.2018 >>

Unsere Yoga Stile

Entdecke eine neue Welt voller Kraft und Entspannung.

Wir praktizieren Hot Yoga, Power- und Yin Yoga

Mehr Infos zu den Yogaarten >>

„Es ist niemals zu spät, Du bist niemals zu alt, Du bist niemals zu schlecht und Du bist niemals zu krank … um noch einmal ganz von vorn anzufangen.“

Bikram Choudhury

(Begründer des Original Hot Yoga 1972)



Kontakt

Du hast Fragen, Lob oder Tadel?

Melde dich gerne bei uns.

 

Nelly Seimann

Hamerlingstraße 38, 4020 Linz (Lenaupark)

Durch den Durchgang durch zwischen dem Lokal The Garage und der Spardabank.

 

Telefon: 06764661123

E-Mail: office@hotyogalinz.at

 

 

Anfahrt und Parken

Öffentlich gut erreichbar mit den Straßenbahn Linien 1 und 2 (Haltestelle ca. 6 Gehminuten zum Studio).

Und der Buslinie 27 (Bushaltestelle direkt vor dem Studio).

 

Parken: In der Tiefgarage unterhalb des Studios, 1,5h Gratisparken von 7.00 bis 18.30 uhr und
2h Gratisparken von 18.30 bis 7.00 Uhr.

Rund um das Studio gibt es auch viele gebührenfreie Parkplätze.

 

 

Routenplaner auf Google Maps

HOT YOGA LINZ auf Facebook

Admin